Die 5. Klassen machen Theater

Ein märchenhaftes Programm

Im Rahmen des Deutschunterrichtes hatten die drei 5. Klassen bekannte Märchen umgeschrieben und eigene entwickelt. Aufgeführt wurden diese als Theaterstücke im Rahmen des „Märchenabends“ am Mittwoch, 14.6.2017.

Zentrales Thema der neuen Märchen der Fünftklässler waren die modernen Medien – auch Rumpelstilzchen arbeitete mit den Smartphone und bestellte sein Gold im Internet.

Weitere Darbietungen waren etwa die „Bremer Stadtrapper“, ein „Kobold-Märchen“, „Sonnwittchen“, „Rotkabel“ und ein interaktives „Schüttel-Märchen“, in dem bekannte Märchen versteckt waren.

Beigetragen haben neben Deutsch zahlreiche andere Fächer: Im Kunstunterricht wurden die Kulissen erstellt, in Englisch das Märchen von „Jack and the Magic Beanstock“ und ein „Fairy Tale Song“ eingeübt, Iwrit trug einen „Ferien-Song“ bei und der Fachbereich Musik war an und mit verschiedenen Beiträgen beteiligt, so dass rund 90 Minuten abwechslungsreiches Programm das Publikum erfreute.

Und nachdem zunächst der Vorhang etwas verfrüht gefallen war, konnten die Moderatorinnen doch zum Abschluss allen noch „märchenhafte Träume“ wünschen.

 

Print Friendly

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015