Schnat-Mitzwa-Feier

Gemeinsam schafft man mehr!

In welchem Schulfach lernt man etwas über das Erwachsenwerden? Wie soll man sein Leben gestalten, damit man glücklich ist und zufrieden? Was macht einen überhaupt glücklich? Was muss ich tun, dass auch die anderen Menschen um mich herum glücklich sind?

Über solche Themen des Lebens diskutiert man an der Lichtigfeld-Schule im Schnat-Mitzwa-Unterricht. Unsere jetzigen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 sind die ersten, die den Schnat-Mitzwa-Unterricht ganz regulär als Fach in ihrem Stundenplan haben.

Als erstes erfuhren die Jungen der zwei 6. Klassen, dass es wichtig ist, ein Team zu sein. Gemeinsam schafft man mehr! Freunde und Kontakte haben – oder wie man es heute nennt „vernetzt sein“ – ist wichtig.

Auch das Thema „Verantwortung übernehmen“ wurde angesprochen. Bedeutend ist, wenn man erwachsen wird, darüber nachzudenken, welche Folgen das eigene Handeln haben kann. So zu handeln, dass Gutes folgt, ist nicht immer leicht. Hierbei helfen die Mitzwot (Gebote der Thora). Sie sind wie Verkehrsschilder, die einem im Alltag den richtigen Weg anzeigen.

Im Schnat-Mitzwa-Unterricht geht es um Werte, Verantwortung und Respekt. Dies sind Themen, die für alle Schüler wichtig sind. Dabei sollen die Jugendlichen die Möglichkeit erhalten, die eigene Religion als Bereicherung zu erkennen. Sie hilft und unterstützt einen im Leben, vor allem wenn es darum geht, wichtige Entscheidungen zu treffen.

Am vergangenen Donnerstag, 08.06.2017, endete der Schnat-Mitzwa-Unterricht der Jungen mit einer Abschlussfeier. Geladen waren alle Eltern, die Mädchen der Klassen 6a und 6b sowie Rabbiner Soussan und Rabbiner Apel, wie auch alle Lehrerinnen und Lehrer. Die Jungen zeigten im Team, was sie gelernt hatten. Spätestens nach den Ansprachen der Rabbiner haben alle Jugendlichen verstanden, wie wichtig die Themen sind, mit denen sie sich beschäftigt haben. Um diesen Tag lange in Erinnerung zu behalten, erhielt jeder Junge ein Geschenk. Im Anschluss ging es nach draußen auf den Schulhof. Bei strahlendem Sonnenschein wartete ein tolles Buffet auf alle. Der Abend endete fröhlich und glücklich beim Basketball spielen.

Wir möchten uns auch dieses Mal bei der Jewish Agency for Israel bedanken, die uns den Schnat-Mitzwa-Unterricht mit Abschlussfeier durch ihr Didaktis-Programm (http://www.jewishagency.org/de/didaktis) und durch die damit verbundenen Fördermittel ermöglicht!
Vielen Dank!

 

Print Friendly

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015