Unsere Grundschule:

ein kompetentes und bewährtes Bildungskonzept

Nach der zweijährigen Eingangsstufe tritt Ihr Kind in die Grundschule in der Hebelstraße ein. Hier knüpft es an das bereits Gelernte an. Den Grundsätzen der Lichtigfeld-Schule folgend, wird auch hier großer Wert auf die Freude am Lernerfolg gelegt und jedes Kind in seiner Individualität beachtet. Kleine Klassen von höchstens 20 Kindern, gut geschulte Lehrkräfte, großzügige und modern ausgestattete, freundliche Räume gestalten das tägliche Umfeld der Schülerinnen und Schüler.

Das Wohl des Einzelnen: zum Wohle aller.

Die enge Zusammenarbeit aller Kolleginnen und Kollegen der Eingangsstufe und der Grundschule sowie der Einsatz vielfältiger Methoden gewährleistet, dass die Stärken und Schwächen jedes einzelnen Kindes früh erkannt werden.

Soziale Kompetenz und die möglichst frühe Förderung dieser wichtigen Eigenschaft wird in der Lichtigfeld-Schule groß geschrieben. In unserem Unterricht lernen die Kinder kameradschaftlich und mit Freude an der Gemeinschaft Erfolge zu erzielen, aber auch aktiv und zunehmend eigenständig ihre Aufgaben zu erfüllen. So entdecken sie altersgerecht ihre Umwelt und lernen, den steigenden Anforderungen unserer modernen Welt zu begegnen.

In gelebter Tradition verbunden

Die jüdischen Feiertage und Traditionen begleiten uns in allen Fächern und Schulstufen durch das Jahr. So leben die Kinder den jüdischen Jahreskreis im engen Kontakt mit der Eingangsstufe und der Sekundarstufe. Auch das gewährleistet einen problemlosen Übergang in die höheren Stufen.

Mehr können, mehr erwarten: unsere Förderprogramme

Ihr Kind hat ganz individuelle Begabungen oder zeigt Begeisterung für spezielle Aktivitäten? Unsere Arbeitsgemeinschaften bieten ein breites Angebot für sportlich, musisch, sprachlich oder mathematisch-naturwissenschaftlich begabte Kinder. Ob Fechten, Tanz in der AG, Singen im Chor, mathematisches Knobeln und Pull-out-Projekte für hochbegabte Schülerinnen und Schüler: In Kleinstgruppen beschäftigen sich unsere Lehrerinnen und Lehrer persönlich mit jedem Kind.

Auch auf Sondersituationen wie temporäre Versäumnisse aus Krankheitsgründen sind wir vorbereitet und bieten Unterstützung an.

Vertraut betreut: ganztägig und verlässlich

Die Betreuung ist genau auf die Zeitpläne der Schulkinder abgestimmt. Wir öffnen unsere Türen ab 07:15 Uhr. Unser Unterricht beginnt 07:55 Uhr und endet verlässlich um 13:15 Uhr. Für die Kinder der 2. und 3. Klassen findet einmal, für die der 4. Klassen zweimal in der Woche ein „langer Tag“ statt, an dem wir bis 15:30 Uhr unterrichten.

An diesen Tagen erhalten unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer Mittagspause ein koscheres Essen. Für den Nachmittag steht bis 18:30 Uhr allen Kindern EmunaScheli, unsere Nachmittagsbetreuung, in unserem Schulgebäude offen.

Platz für alle, auch in den Ferien: die garantierte Nachmittagsbetreuung

Wir garantieren jedem Schulkind einen Nachmittagsbetreuungsplatz bis 18:30 Uhr. Sogar während der hessischen Schulferien bietet EmunaScheli in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum der Jüdischen Gemeinde Frankfurt und Makkabi, dem jüdischen Sportverein, nach Anmeldung Betreuungsmöglichkeiten an.

Zur Website von EmunaScheli: www.emunascheli.com

Bestens unterrichtet

In der Grundschule unterrichten wir Ihr Kind in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch, Hebräisch, jüdische Religion, Sport, Musik und Kunst. Russisch bieten wir Ihrem Kind im Rahmen einer AG an. Mit Beginn der 2. Klasse erlernen die Schüler zudem den Umgang mit dem Computer (Word, Excel,…). Darüber hinaus bieten wir am Vormittag Neigungskurse wie Chor, Trommeln und Tanz an.

Was kommt danach? Erfahren Sie mehr über unsere Sekundarstufe.

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015