Zum 12. Mal erfolgreich: Skifahrt der 7. Klassen

Rodeneck 2018

Und wieder ist eine wunderschöne Skiklassenfahrt erfolgreich zu Ende gegangen.

 In der letzten Februarwoche reisten 36 Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen gespannt und aufgeregt nach Südtirol in Italien zu unserer legendären Skiklassenfahrt. Sowohl Hin- als auch Rückfahrt verliefen reibungslos, ruhig und entspannt. Im Skigebiet angekommen, wurden die Skier, Schuhe, Helme und Stöcke ausgeliehen, dann ging es ins Hotel. Ja, die Kinder wohnen in einem sehr gepflegten Hotel, das von ausgesprochen freundlichen, verständnisvollen und stets hilfsbereiten Wirtsleuten geführt wird. Für das leibliche, köstlich koschere Wohl im Haus und an der Piste hat in diesem Jahr ein neuer Koch aus Israel gesorgt. Auch unsere geliebte fürsorgliche Krankenschwester war wieder mit Rat und Tat dabei.

Die Sonne hat es durchweg gut gemeint und täglich geschienen, wobei sie in den letzten drei Tagen trotzdem nicht gegen die extreme Kälte ankam. Kol Hakawod allen Kindern, die diese Herausforderung klaglos gemeistert haben.

Zusätzlich zu dem Skifahren mit spektakulären Abschlussrennen – mit Pokal- und Medaillenvergabe sowie Urkunden für jeden – gab es, wie immer, zahlreiche spannende und interessante Programmpunkte wie die Spiele in der Sporthalle, den Filmabend, den Schwimmbadbesuch, das Klettern in der Kletterhalle und natürlich den gemeinsam festlich begangenen Schabbat, unsere „Insel in der Zeit“.

Alles in allem war auch diese Fahrt wieder ein gemeinschaftliches besonderes Erlebnis für die Kinder, das ihnen noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird, hoffentlich für immer…

Besonderer Dank dafür, dass diese Fahrt überhaupt stattfinden konnte, geht an die Gemeinde, die sie in sehr hohem Maße unterstützt, alle begleitenden Lehrkräfte und vor allem an Deni Kranz, der wieder die Hauptorganisation übernommen und für den jüdischen Rahmen gesorgt hat.

 

Print Friendly, PDF & Email

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015