Brand und Brandbekämpfung

Forschen wie Naturwissenschaftler

Endlich war es soweit: Die Schülerinnen und Schüler der 7a und 7b fieberten dem Elternabend anderer Art entgegen und waren gespannt, wer nun den Posterpreis gewonnen hat, denn am Montag, dem 28. Mai 2018, fand zum Abschluss der Unterrichtseinheit „Brand und Brandbekämpfung“ die Posterpräsentation vor den Eltern statt.

Diese Unterrichtseinheit im Fach Chemie wird von der Idee geleitet: „Forschen wie Naturwissenschaftler“. Das heißt, dass die Lernenden Forschungsfragen entwickeln, ihre Versuche planen, durchführen und dokumentieren. Zum Schluss erstellen sie ein wissenschaftliches Poster als Plakat, das präsentiert und diskutiert wird.

Vor den Eltern in der Aula zu präsentieren, war noch aufregender als im Unterricht vor der Klasse. Eine noch bessere Vorbereitung des Kurzvortrags war erforderlich. Trotz Lampenfieber trugen alle ihre Forschungsergebnisse kompetent und mit Begeisterung vor.

Diese Arbeitsweise entspricht nach dem hessischen Kerncurriculum für Chemie dem Kompetenzbereich „Kommunikation unter Anwendung der chemischen Fachsprache und Abstraktion“. Die Poster, die dabei am besten gelungen waren, wurden prämiert: Zur Posterpräsentation vor den Eltern erhielten die Schülerinnen und Schüler ihre Preise und Urkunden.

Die Auswahl war wie immer nicht einfach, da die Gruppen gut gearbeitet hatten. So gehörte auch etwas Glück dazu, einen Preis zu erhalten. Preisträgerinnen und Preisträger gab es dann in beiden Klassen: Der erste und dritte Preis ging in die 7a, der zweite in die 7b.

Alle Schülerinnen und Schüler hatten Spaß am Forschen sowie am freien Arbeiten über die letzten sechs Wochen – und alle können auch stolz auf die Ergebnisse sein.

 

 

 
Print Friendly, PDF & Email

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015