Bundesjugendspiele der Lichtigfeld-Schule 2018

Eine Wundertüte toller Leistungen

Da glaubt man, seine Schülerinnen und Schüler im täglichen Umgang zu kennen, und dann überraschen uns die Kinder doch immer wieder aufs Neue.

Die Sekundarstufe der Lichtigfeld-Schule bestritt auf dem Rosegger-Sportplatz am Donnerstag, dem 3. Mai 2018, bei zunächst bedecktem Himmel, dann bei strahlendem Sonnenschein ihre ersten Bundesjugendspiele. Dazu hatten wir den fröhlichen Festtag Lag BaOmer als Anlass genommen, zwar ohne Lagerfeuer, aber doch als ein fröhliches Beisammensein unter freiem Himmel, so wie es auch die Grundschule gleichzeitig im Hessenpark hatte.

Herr Hartenfeller begrüßte alle Anwesenden, vor allem aber die Schülerinnen und Schüler, und eröffnete die Bundesjugendspiele. Sprint, Weitsprung, Ballwurf und ein Mittelstreckenlauf standen auf dem Programm: Es wurde über 50, 75 und 100 Meter gesprintet und 800 oder 1000 Meter Mittelstrecke gelaufen, mit dem 80 g oder 200 g schweren Ball mehr oder weniger weit geworfen und so weit wie möglich in die Sandgrube gesprungen. Aus den vier Aufgaben wurden die drei besten Ergebnisse gewertet und so ermittelt, wer eine Teilnehmer-, Sieger- oder gar Ehrenurkunde erlangen konnte. Manche Schülerinnen und Schüler liefen wie der Wind, ob beim Sprint oder auf der Mittelstrecke, und lösten so die begeisterten Anfeuerungsrufe ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler aus. Andere wieder verblüfften mit einer tollen Wurftechnik. Hier zeigten sich einige herausragende Talente!

Für einen ersten Durchgang passte (fast) alles: Ein schöner und mit viel Grün umgebener Sportplatz, eine reichhaltige Verpflegung durch die Schulmensa und ein herrliches Wetter. Alle Beteiligten konnten einen erfolgreichen, spannenden Sporttag erleben. Ein herzliches Dankeschön gebührt allen, die dazu beigetragen haben: den hilfreichen Eltern, den betreuenden Makkabi-Sportlern und Kolleginnen und Kollegen, zum Teil sogar deren mit-engagierten Ehepartnern und nicht zuletzt den Organisatorinnen und Organisatoren, insbesondere aus unserer Sportfachschaft.

Wie es das Land Hessen für seine Schulen vorsieht, plant die Lichtigfeld-Schule nun, die Bundesjugendspiele alljährlich durchführen. So freuen wir uns auf neue Überraschungen im nächsten Jahr – und werden sicher noch besser werden, als wir in diesem schon waren.

Ach so: Urkunden gibt es natürlich auch noch, allerdings erst am Schuljahresende. Die Ehrenurkunden werden am letzten Schultag auf der Bühne in der Aula verliehen, alle anderen durch die Klassenlehrerinnen und -Lehrer danach mit den Zeugnissen.

 

Print Friendly, PDF & Email

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015