Sonnenschein zu Lag BaOmer auf dem Großen Feldberg

Zu Besuch bei den Raubvögeln

Erst kurz von der Klassenfahrt nach Bad Sobernheim zurückgekehrt, stand für die dritten Klassen am Donnerstag, den 23.05.2019, schon wieder der nächste Höhepunkt auf dem Programm.

Zu Lag BaOmer haben wir die Falknerei auf dem Großen Feldberg im Taunus besucht. Und da gab es wahrlich viel zu bewundern und zu bestaunen. Von einer Falknerin und einem Falkner wurde den Kindern zunächst sehr viel über den Beruf des Falkners und die Arbeit mit den besonderen Vögeln erklärt. So haben wir erfahren, dass jeder Falkner auch erst einmal eine Jagdausbildung absolvieren muss, ehe er Falkner werden und schließlich auch zusammen mit einem Greifvogel auf die Jagd gehen kann.

Nach einem geführten Rundgang bildete eine persönlich für unsere Kinder zusammengestellte Flugschau einen krönenden Abschluss. Hier konnten wir erfahren, dass alle Falken als „Bisstöter“ eine eigene Gruppe bilden, während Habichte, Bussarde und Adler zu den „Greiftötern“ oder „Greifvögeln“ gezählt werden.

Als schließlich als Vertreterin der dritten Gruppe, der Eulen, die große Uhu-Dame, Penelope, von mutigen Kindern gestreichelt wurde – nur mit dem Handrücken, damit das feine Gefieder nicht zu Schaden kommt – leuchteten viele Kinderaugen und die Uhu-Dame nahm‘s gelassen. Das war ein ganz besonderes und unvergessliches Erlebnis.

 

Print Friendly, PDF & Email

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015