Die I. E. Lichtigfeld-Schule der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main genießt für ihre hervorragende Pädagogik und die Leistungen der Schüler einen ausgezeichneten Ruf und gilt zu Recht als eine der besten Schulen in Frankfurt am Main.

Dies ist für unseren im Jahr 1997 gegründeten Förderverein natürlich Ansporn, seine Aktivitäten weiter auszubauen, um so die Umsetzung neuer Projekte zu ermöglichen. So konnte in den vergangenen Jahren auch dank privater Spenden der Grundstock für die Bibliotheken der Grundschule und der Sekundarstufe geschaffen werden. Nachschlagewerke und Lexika wurden angeschafft sowie Bücher zu den Schwerpunkten jüdische Literatur, religiöse Fachliteratur, Immigration, moderne Literatur und Klassiker.

Weiterhin  wollen wir folgende Schulprojekte unterstützen:

  1. Abschlussfahrt der 9. Klassen nach Israel
  2. Klassenfahrt der 7. Klassen mit ausgeprägt jüdischen Charakter
  3. Anschaffung eines Klaviers für die musikalische Erziehung in der Savignystraße
  4. Anschaffung einer Tischtennisplatte für den Pausenhof
  5. Materialien für die (Hoch-) Begabtenförderung, insbesondere für Pull-out-Projekte (Sachbücher, Versuchskästen)
  6. Anschaffung einer Vitrine für die Ausstellung von Kunstobjekten
  7. Ersatzwaffen für die Fecht-AG
  8. Zuschuss für das Lichtigfeldjahrbuch

Um dies zu ermöglichen benötigt der Förderverein finanzielle Ressourcen, über die er im Moment nicht ausreichend verfügt. Auch die zukünftige Finanzierung bereits etablierter Projekte kann nur dann gewährleistet werden, wenn wir über die entsprechenden finanziellen Mittel verfügen können.

Ergebnisse unserer bisherigen Aktivitäten sind unter anderem:

  • Finanzierung eines Mathematik-Förderkurses für besonders begabte Schüler
  • Initiierung und Finanzierung von Arbeitsgemeinschaften, u. a. Englisch AGs, Theater AG, Tanz AG, Roboter AG und AG für „Experimente und Erfindungen“
  • Ergänzung der Computerausstattung durch sowohl Hardware als auch Software
  • Durchführung des Spiel- und Sportfestes Lichtigfeld-Makkabiade
  • Anschaffung neuester pädagogischer Lehr- und Spielmaterialien für die zweijährige Eingangsstufe
  • Anschaffung von zusätzlichen Buchtiteln für das computergestützte Antolin-Leseförderungs-Projekt (Infos unter www.antolin.de )
  • Einführung der Schreibwerkstatt-AG
  • Pädagogisches Material für den Förderunterricht
  • Komplette Kostüm-Ausstattung für die Tanz-AG
  • Ausstattung für die AG Fechten
  • Anschaffung eines kompletten Orff-Instrumentariums für den Musikunterricht
  • Finanzielle Unterstützung zur Ermöglichung der Fahrt zur Siegerehrung und Preisverleihung durch Bundespräsident Joachim Gauck für den von unseren Achtklässlern 2014 gewonnenen Preis des deutschlandweiten kulturellen Wettbewerbs „Kinder zum Olymp“

Hiermit wenden wir uns an Sie, die Eltern und Freunde unserer Schule, mit der Bitte, uns bei der Verwirklichung der o. g. Projekte mit Ihrer Spende zu helfen. Ihr Beitrag – und hier ist uns jeder Betrag willkommen – ist eine Investition in die Zukunft aller unserer Kinder. Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, Bildung und Erziehung unserer Kinder zu fördern.

Unsere Bankverbindung lautet:

Förderverein Lichtigfeld-Schule e. V., 
Commerzbank AG Frankfurt, 
Kontonummer: 66 13 020, 
BLZ: 500 400 00
IBAN: DE87 5004 0000 0661 3020 00, BIC: COBADEFFXXX

Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre Zuwendung eine steuerabzugsfähige Bescheinigung.

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015