Die Klarinette und das „Buch der Träume“

Ein „Ohrwurm“-Konzert

Die Bühne des Gemeindezentrums verwandelte sich am Morgen des 11.03.2019 in eine weiße Kristallhöhle. Die Kinder der Grundschule ließen gleich zu Beginn die Höhle klingen: Zu hören waren der Wind, Tropfen in der Tropfsteinhöhle und fliegende Fledermäuse. Was geschieht?

Untersucht wird die Höhle von Professor Kuckuck. Dieser entdeckt dort eine hölzerne Kiste, die ein altes Buch enthält – Das Buch der Träume. Die Warnung: „Achtung! Gefahr! Nur ganz Mutige sollen weiterlesen.“ hält den Professor nicht davon ab, neugierig darin zu stöbern. Währenddessen geschieht Unheimliches. Ein in Weiß gekleideter, Klarinette spielender Pierrot betritt die Bühne und entlockt seinem Instrument die ganze Bandbreite der möglichen Klangfarben.

Mit Klarinette und Klavier führten die beiden Musiker das Publikum durch die Geschichte und durch Kompositionen von Mozart, Debussy, Gershwin, Lutoslawski, Giampieri u.a.
Zu Klezmer von Ora Bat Chaim – A heart dance – führte die Klasse 4c unter Anleitung der Klassenlehrerin einen anspruchsvollen Tüchertanz auf.

Eine originelle Veranstaltung mit vielen interaktiven Momenten – diese Art von „Ohrwurm“ kann gerne wiederkommen.

 

Print Friendly, PDF & Email

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015