Drei Tage Straßburg

Die "ganz Großen" auf Studienfahrt

Die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase waren vom 27. bis zum 29. Mai 2019 zum allerersten Mal auf Klassenfahrt, pardon: Studienfahrt. Nach dem neuen Klassenfahrten-Konzept der Schule fand die neu aufgelegte Fahrt in die Europa-Metropole Straßburg unter dem fachübergreifenden Blickwinkel von Französisch, Geschichte sowie Politik und Wirtschaft statt.

So haben die Schülerinnen und Schüler der E-Phase unter Begleitung von zwei Fachlehrkräften das UNESCO-Welterbe Neustadt-Viertel und die Geschichte Straßburgs entdeckt. Interaktive und spielerische Besichtigungen gab es im Historischen Museum und im Tomi-Ungerer-Museum (Zentrum für Illustration).

Der Höhepunkt war für alle die Besichtigung des Europäischen Parlaments mit seinem beeindruckenden Plenarsaal und die Schnitzeljagd durch das Europa-Viertel, die zur weiteren Entdeckung der internationalen Institutionen führte.

Und von den gegenüber der früheren Fahrt nach Straßburg deutlich fortgeschrittenen Sprachkenntnissen in Französisch profitierten alle – auch die beiden mit Latein als 2. Fremdsprache.

 

Print Friendly, PDF & Email

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015