Ein Tag voller Spaß

Die Purim-Feier an der Lichtigfeld-Schule

Endlich war es wieder so weit: der Lieblingsfeiertag vieler Lichtigfelderinnen und Lichtigfelder war gekommen. Purim!

In den letzten Wochen haben unsere Schülerinnen und Schüler in den Pausen (und manchmal während des Unterrichts) geplant und gerätselt, wer sich wie verkleiden wird. Und es wurde natürlich getuschelt, wessen Kostüm wohl „total lahm” oder „echt krass” aussehen wird. Gemeinsam geplant wurden die Stationen des „Lunaparks”, der in diesem Jahr für die Klassen 2 – 6 vorgesehen war.

Am Donnerstag, dem 21.03.2019, gab es dann die lang ersehnte Feier im Philanthropin. Der Tag begann mit der Lesung der Megillat Esther in der Aula für unsere Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe. In der zweiten Stunde durften dann auch die Grundschülerinnen und -schüler bei der Lesung ihre – z. T. auch selbst gebastelten – Raaschanim (Ratschen) zum Einsatz bringen, wenn der Name „Haman” fiel.

Mit den verkleideten Kindern und dem nicht minder lustig kostümierten Kollegium samt der Schulleitung feierte auch unsere ehemalige Schulleiterin, Frau Brum.

Anschließend wurde im ganzen Schulgebäude gespielt, gegessen, und gelacht. Es gab einen von den Eltern bereitgestellten Obst- und Kuchenstand sowie einige von unseren Schülerinnen und Schülern betreute Pop-up-Smoothie-Stände. In den Klassen wurden Grusel- und Geschicklichkeitsspiele, ein Wasser-Quiz, ein Escape-Room, das obligatorische Schülerkino, „Wahrsagen” und natürlich viele, viele Snacks angeboten. Die Turnhalle kam mit dem Geschicklichkeitsparcours ebenfalls gut zum Einsatz. Unser schuleigener Radiosender Philan-Funk sorgte mit einer Live-Sendung für Extrastimmung.

Nach dem Aufräumen gab es noch die gemeinsame Kür der besten Kostüme in der Aula und „Jung und Älter” machten sich nach einem glücklichen Schultag auf dem Weg nach Hause mit ihren liebevoll gebastelten und befüllten Tüten für Mischloach Manot.

 

Print Friendly, PDF & Email

I. E. Lichtigfeld-Schule © 2015